John Cleese’s Compaq Circus Ep.2

3 Okt

John Cleese, Ex-Monty-Python und später bekannt für allerlei andere Comedy- und Filmprojekte war in den 80er Jahren Star einiger unglaublich lustiger Werbefilme für den Computerhersteller Compaq.

Im zweiten Clip geht es nun um die Frage, ob ein Computer transportabel ist oder nicht. Kriterien, die in den 80ern durchaus noch eine Rolle spielten, denn man hatte ja das Zeitalter der wohnzimmergroßen Rechner erst kurz hinter sich gelassen. „Portable Computer“ klang nach Science Fiction. Oder bei John Cleese: nach Gag.

PS: Und ja, wir haben uns nicht an die Woche gehalten – es war nur eine halbe Woche.

Eine Antwort to “John Cleese’s Compaq Circus Ep.2”

Trackbacks/Pingbacks

  1. IBM und die PC-Revolution der 80er « Medienzeitmaschine - 6. November 2010

    […] war Compaq bereits im Jahre 1983 gegangen (regelmäßige Leser dieses Blogs erinnern sich an den zugehörigen Fernsehspot mit John Cleese) – und IBM zog dann im Jahr 1984 mit dem IBM Portable PC 5155 […]

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: